Optikmodul

Ich verwende meine Fujifilm X-S10 Kamera unter anderem mit dem Optikmodul VILTROX AF 33mm f/1.4 XF. Dieses Optikmodul ist jedoch nicht in der Datenbank von DxO PureRAW 3 vorhanden.
Bei der Anwendung von DxO PureRAW 3 wird mir als Alternative das Optikmodul FUJINOX XF 33mm F1.4 R LM WR (RAW) angezeigt.
Wird dadurch die Anwendungsqualität von DxO PureRAW beeinträchtigt oder ist die Anwendung sogar fehlerhaft?

Welcome to the forum @Cherry

As you’ve found out, DxO does not support the Viltrox lens you mentioned.

I’m surprised that DxO proposes a module for a Fujinon lens instead…unless the Viltrox delivers some kind of fake information to the camera, which then embeds that info in its file’s metadata which then makes DPR believe you’ve used the Fujinon lens.

You could do a few things to find out

  • submit a ticket with support.dxo.com
  • submit a sample image that we can check for metadata issues
  • check metadata yourself, e.g. with ExifTool

it does not… I downloaded RAF files with V 56/1.4 lens ( V33/1.4 and V56/1.4 were released at the same time ) and RAF from X-T3 ( which is more ancient camera than X-S10 , released 2 years earlier ) has a very clear and true info for DxO code

0xa433 LensMake : VILTROX

OP needs to share a specific RAF raw file example if he wants to lay a proper complain

DxO 100% is at fault here … no 200%

now I think we need to procure a RAF with S 56/1.4 lens - may be that tag there says VILTROX :smiley:

However that Viltrox AF 33mm f/1.4 XF lens advertises itself in metadata, DxO doesn’t cover it according to this page.

@Cherry I propose you create a module request here…but don’t hold your breath waiting for the module.

there is nothing that can justify ignoring a present and very clear information in metadata for a raw file from a modern system … it is not decades old Sigma masquerading under some false data in dSLR raw file

Hallo, hier die offizielle Antwort von DxO-Support auf meine Frage:

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wenn mehrere /falsche optische Module angeboten werden, bedeutet dies, dass die importierten Bilder EXIF-Daten haben, die sich auf mehrere Kameras oder Objektive in unserer Datenbank beziehen. Dies passiert, wenn Hersteller keine eindeutigen IDs für ihre Hardware verwenden. In solchen Fällen bieten wir eine Auswahl an, so dass der Benutzer die passende Option selbst auswählen kann. Ich würde in solchen Fällen davon abzuraten, “ähnliche” Module auszuwählen. Es ist nicht vorhersagbar, ob Sie sich damit einen Gefallen tun oder gar das Gegenteil eintritt.

Wie weist DxO einem Bild ein optisches Modul zu und wo liegen die Limits bei diesem Verfahren?

Um das für eine Aufnahmen verwendete Equipment zu identifizieren und einem optischen Modul zuzuordnen, verwenden wir verschiedene Exif/MakerNote-Metadaten in der folgenden Reihenfolge:

1. LensName

2. LensID

3. LensInfo (zum Beispiel 18-35mm F3.5-5.6)

4. Aktuelle Fokus- und Blendeneinstellungen

Die Informationen 1 und 2 stehen nicht in allen Fällen zur Verfügung, insbesondere bei Kameras älterer Generationen. Alle anderen Informationen können jedoch für mehrere Objektive gelten. 1 und 2 sollten eindeutig sein, aber die Hersteller berücksichtigen das nicht immer.

Wenn also noch kein Modul für ein Kamera-Objektiv-Paar vorhanden ist, schlägt DxO PhotoLab möglicherweise ein Modul für ein oder mehrere andere Objektive vor.

Wenn ein manuelles Objektiv verwendet wird, fehlen einige Exif-Informationen:

Objektividentifikation (LensName, LensID, LensInformation)

Brennweite

F-Zahl (Blende), wenn die Einstellung am Objektiv und nicht in der Kamera gewählt wird.

Folglich kann das optische DxO-Modul nicht automatisch an Bilder angepasst werden, die mit einem solchen Objektiv aufgenommen wurden, und selbst wenn wir ein Modul manuell anwenden würden, „wüsste“ die Software nicht, welche Korrektur wie Verzeichnung, Vignettierung und Objektivschärfe angewandt werden soll, denn die Korrekturen des Objektivs hängen von der Brennweite, der Blendenzahl und der Fokussierentfernung ab.

DxO’s answer dealing with fairly general information. One point of interest imo is, how DxO’s apps try to find out what lens was used.

Nevertheless, if DxO has no module for a given camera-lens pair, metadata will not help, no matter how precise it is.

Gear support can be checked agains the info given about supported gear (see link in a previous post) and if the pair is supported but the module isn’t proposed, that should qualify as a bug…and it might help to not accept generic answers and insist on a statement about the matter at hand.